Die CORONA-Krise bringt durch die von der Regierung verordneten Maßnahmen viele Betriebe an den Rand des Ruins. Der UBV fordert daher für die Land- und Forstwirtschaft konkrete Maßnahmen durch die Bundesregierung. Der BB hat einen anderen Vorschlag.

Mehr dazu: SV-Beitäge: Übernahme oder Stundung (41 Downloads)

Wir laden Land- und Forstwirte ein, uns kurz mitzuteilen, welche Variante sie als Betroffener als zielführend empfinden würden:

Variante 1 – Vorschlag UBV:
Der Staat soll für 2020 die Beiträge zur Sozialversicherung übernehmen. Für alle möglichen Berufsgruppen hat man Hilfe angeboten, koste es, was es wolle. Das muss auch für die Land- und Forstwirte gelten.

Variante 2 – Vorschlag Bauernbund:
Die Land- und Forstwirte sollen sich die Beiträge stunden lassen bzw. diese in Raten zahlen. Die Entscheidungen der Bundesregierung mussten getroffen werden. Da kann schon sein, dass man Pech gehabt hat!

Für welche Variante bist du?