Einträge von Margarete

, ,

Leistungsabgeltung für CO2 und O2

Durch die aktive Landbewirtschaftung der Land- und Forstwirte wird CO2 gespeichert und Sauerstoff produziert. Und dafür fordert der UBV eine Leistungsabgeltung an die Land- und Forstwirte. Wenn CO2 Verursacher „Strafe“ zahlen müssen, dann müssten jene, die CO2 speichern und O2 (Sauerstoff) erzeugen – also die Bauern – dafür eine Abgeltung bekommen. Neue Wege in der […]

, , , ,

Gesetzliche Vorgaben für Preisfindung

Über „Preisschlachten“ im Lebensmitteleinzelhandel (LEH): Wer solche Spielregeln und Rahmenbedingungen gestaltet, wie wir das derzeit haben, der sollte diese Spielregeln ändern und nicht regelmäßig über den eigenen Unwillen jammern. Der Bauernbund hätte es in der Hand – das behauptet er immer wieder, dass er im Parlament in Wien oder Brüssel, für die Bauern passende Spielregeln […]

,

Wahlergebnis LK Tirol

Der erst kürzlich gegründete UBV Landesverband Tirol kann sich über ein sensationelles Ergebnis bei der Landwirtschaftskammer-Wahl in Tirol freuen. Alfred Enthofer und sein engagiertes Team erreichten auf Anhieb 15,6 % auf Landesebene. Stimmen für den UBV Imst 194 Innsbruck/Land 508 Kitzbühl 260 Kufstein 634 Landeck 143 Lienz 146 Reutte 88 Schwaz 750 Damit ist der […]

Werbeverbot für Lebensmitteln

Der geplante Gesetzesentwurf der Bundesregierung zur Umsetzung der EU-Richtlinie über audiovisuelle Mediendienste geht zu weit und käme bei einer Reihe von Lebensmitteln (unter anderem Milch mit einem Fettgehalt von mehr als 3,6 %) einem Werbeverbot gleich. Das wesentliche Ziel der novellierten Richtlinie ist Kinder von unangebrachten Werbungen über ungesunde Lebensmittel fernzuhalten. Dabei bringt dies unzählige […]

,

Ich unterstütze den UBV Tirol,

… weil wir in Tirol sehr gute Betriebe haben, höchsten Standard an Tierwohl und Lebensmitteln. Deshalb braucht es neue Wege in der Agrarpolitik, um den Bauernfamilien mehr Wertschätzung zu liefern. … damit die Rahmenbedingungen für unsere nächste Generation gestärkt und verbessert werden. Mir ist wichtig, dass unsere kleinstrukturierte Landwirtschaft erhalten bleibt. … weil ich überzeugt […]

,

Rechtssicherheit durch Almgesetz

Die Almsaison beginnt bald und das Konfliktpotential zwischen Freizeitinteressen und Almbauern wird wieder massiv ansteigen, da immer noch keine Rechtssicherheit für die Almbauern geschaffen wurde. Die Partnerschaft zwischen Landwirtschaft und Tourismus wird dadurch belastet. Die Politik ist gefragt die Rahmenbedingungen zu schaffen. Der Unabhängige Bauernverband legt hierzu einen Forderungskatalog vor. Der Tourismus in Österreich existiert […]

,

Halbzeit im Wahlmarathon

Tirol und Kärnten liegen noch vor uns, Steiermark und Oberösterreich haben schon gewählt – mit einem für den UBV erfreulichen Ergebnis – was das Ergebnis in  Prozenten und Mandaten betrifft. Weniger erfreulich ist die Entwicklung bei der Wahlbeteiligung, das muss überzeugte Demokraten wie die UBV-Vertreter nachdenklich stimmen. Wenn die Hälfte der Wahlberechtigten (OÖ) oder sogar […]

Wer verändern will findet Wege

… wer verhindern will, findet Ausreden! In einer sehr zähen Zeit rund um die Herausforderung eines Virus namens COVID 19 fanden am 24. Jänner 2021 die Wahlen zur Landwirtschaftskammer statt. Dabei war der UBV Steiermark mit einem Zuwachs von knapp 3 % der Wahlsieger dieser Wahl. Wir sind stolz auf das Ergebnis und das Vertrauen, […]