Einträge von Margarete

,

Besuch aus dem Kosovo

Delegierte der neugewählten Regierungspartei aus dem Kosovo informierten sich über die Landwirtschaft in Österreich. Univ.-Prof. Dr. Shpejtim Buliqi Bürgermeister der Gemeinde Podujeva möchte in Partnerschaft mit dem UBV einen Unabhängigen Bauernverband im Kosovo gründen. Die Landwirtschaft ist eine der wichtigsten Erwerbsquellen im Kosovo, der ärmsten Region des ehemaligen Jugoslawiens. Vor allem die Menschen in ländlichen […]

, , , ,

Änderung im Erbrecht notwendig

Die bäuerlichen Familienbetriebe in Österreich stehen wirtschaftlich enorm unter Druck. Das gegenwärtige Erbrecht wirkt sich für den Bauernstand als ein weiterer Sargnagel aus. Das derzeit gültige Erbrecht hat für die Zeit vor 70 – 80 Jahren gepasst, aber mittlerweile ist es nicht mehr zeitgemäß. Das bisherige Erbrecht ist davon ausgegangen, dass die Kinder des Erblassers […]

,

Demokratie am Prüfstand

Kommentar von Josef Mair Die Auswirkungen der Pandemie hätte zuvor keiner für möglich gehalten. Wir sehnen uns nach einem Leben ohne Ausgangssperren und Zugangsbeschränkungen. Aber auch diktatorische Staatsführungen können zu Einschränkungen führen. Wir kennen das wohl nur mehr aus der Geschichte. Politiker schafften es, aus einem Trümmerhaufen nach Ende des 2. Weltkriegs, einen Rechtsstaat mit […]

Anträge Juli 2021

Unsere Bauern sorgen für Ernährungssicherheit. Die Spielregeln am Markt sind nicht auf der Höhe der Zeit In einigen Teilen Österreichs ist die direkte Versorgung mit Lebensmitteln durch unsere Bauern bereits seit Jahrzehnten fixer Bestandteil der Nahversorgung. Die Landwirtschaft ist also nicht erst seit der Covid-19-Pandemie ein wichtiger Partner für die Konsumenten. Unsere Bauern erzeugen in […]

,

Auf Solarstrom setzen

Bereits jetzt verursacht – so der Rechnungshof – der Klimawandel volkswirtschaftliche Kosten von einer Milliarde Euro jährlich. Zudem wird Österreich voraussichtlich die Klimaziele der EU für 2030 deutlich verfehlen. Der Kauf von ausgleichenden Emissionszertifikaten wird mit bis zu 9,2 Mrd. Euro zu Buche schlagen. Mit einem massiven Ausbau von Solarstrom lässt sich der Klimawandel noch […]

,

LK-Vollversammlung Juni 2021

Folgende Anträge wurden zur LK-Vollversammlung am 24. Juni 2021 eingebracht: Antrag 1 Die Vollversammlung der Landwirtschaftskammer fordert die Bundes- und Landesregierung auf, den Rinderhaltenden Betrieben eine Corona-Entschädigung nach dem steierischen Modell zu gewähren. Im Frühjahr des vergangenen Jahres bedingt durch den Ausbruch der Corona Pandemie, wurde die Gastronomie, Hotellerie und größtenteils auch Großküchen zur Gänze […]

, , , ,

UBV startet Öffentlichkeitskampagne

Der unabhängige Bauernverband startet eine bundesweite Öffentlichkeitskampagne. Die Verantwortung für Umwelt, Klima und Tierschutz ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Dies soll mit der Kampagne „#FragdenWirt“ bzw. „#Fragnach“ in das Bewusstsein der Bürger gerückt werden. Die Republik Österreich legt durch zahlreiche Auflagen und Gesetze ein besonderes Augenmerk auf Umweltschutz und Tierwohl in der landwirtschaftlichen Erzeugung. Auch ist […]

Erfolgreich

Kommentar von ÖR Karl Keplinger Das landwirtschaftliche Einkommen von fünf Euro pro Stunde zu verdreifachen und die Eigentumsrechte der Bauern zu schützen sind die zentralen Forderungen des UBV. Gestärkt wurde der UBV auch bei der LWK-Wahl 2021. Dafür möchte ich mich herzlich bedanken. Erfolgreich waren UBV-Funktionäre bei den Stromleitungsenteignungsverfahren beim OGH, auch die angrenzenden Grundstücke […]

, , ,

Gespräch mit ZAR Obmann Lindner

Zu einem spannenden Informationsaustausch gestaltete sich ein Gespräch von UBV Vertretern und Bauern mit dem Obmann der Rinderzucht Austria (ZAR) sowie Tirol Milch Obmann & Aufsichtsratsvorsitzender der Berglandmilch, Stefan Lindner. UBV Tirol Obmann Alfred Enthofer hat mit Mitstreiter Hans Unterkircher zu diesem Hintergrundgespräch nach Strass im Zillertal eingeladen. Mit dabei waren auch UBV Vertreter aus […]