Machen Sie von Ihrem Wahlrecht bei der Landwirtschaftskammer-Wahl in Kärnten am 7. November 2021 Gebrauch. Wir Bauern müssen unseren Weg selbst bestimmen! In letzter Zeit ist es modern geworden, den großen Verwaltungsapparat durch Abgabenerhöhungen bei den Bauern finanziell abzusichern. Höhere Mehrkosten wurden einfach durch eine ungerechtfertigte Erhöhung der Einheitswerte finanziert.  Kleinstbetriebe, die durch die Einheitswerterhöhung die 1.500 Euro Grenze überschritten haben, werden bei Flächenänderungen und Bewirtschafterwechsel voll zur Kasse gebeten. Selbst die Doppelversicherung, wenn also neben der Landwirtschaft ein weiterer Beruf ausgeübt wird, wurde voll beibehalten.

Der Österreichische Unabhängige Bauernverband steht für eine parteipolitisch unabhängige Interessensvertretung. Jede Stimme für uns zeigt den großen Parteien im Bund, was wir Bauern wollen. Und sie zeigt, dass wir Bauern uns nicht  mehr den Interessen anderer großen Stimmenbringer unterordnen lassen. Es geht um mehr als nur eine Kammerwahl!

LK-Wahl in Kärnten 2021 (26 Downloads)

Artikel in der Woche